Samstag, 8. März 2014

Loch im Kopf

OK, es hat mal wieder nicht so funktioniert wie geplant. Aber das ist ja nicht wirklich neu... also: Stichpunktartige Zusammenfassung.
1. Das Dach ist ab. Alle Schrauben sind raus. (na gut... zwei sind abgerissen. Aber die Stuempfe liessen sich mit der Gripzange packen und herausdrehen).

2. Der Himmel bleibt NICHT erhalten. Schade, aber es macht keinen Sinn. Beim Ausbau ist er mehrfach gebrochen... da hilft kein kleben mehr. Er ist einfach zu alt.

3. Ich werde den neuen Himmel NICHT selbst naehen. Stephan Berger hat sich -waehrend ich eigentlich nur Meterware kaufen wollte- dankenswerterweise bereit erklaert, den Himmel nach Muster anzufertigen... Zeitnah, trotz ueberquellendem Auftragsbuch. Vielen Dank!

4. Die Oberschraenke sind raus... morgen saege ich aus den Resten der Betten die neuen Unterseiten dafuer. Sollte klappen.

5. Der Blick hinter die Seitenbespanung (Neugier war staerker als Vernunft) zeigte nur Erfreuliches: Sowohl Rohre als auch Holzrahmen sind absolut einwandfrei. Kein Grund zur Sorge also... Ich bleibe vorerst dabei, der 30. 04. ist ein durchaus realistisches Ziel. Doch nun genug der Worte... ich lasse Bilder sprechen.








  



  




Keine Kommentare:

Kommentar posten