Sonntag, 2. März 2014

Vorbereitung Dachabnahme II

Fakt ist: Das Dach war schon mal ab. Beim Entfernen der zweiten Leiste hat es gleich drei neue Indizien dazu gegeben. Erstens: Die Schrauben sind eine bunte Mischung verschiedenster Teile. Schlitz, Kreuz, Edelstahl, Eisen... und verschiedene Durchmesser. Spricht nicht wirklich fuer eine werksseitige Montage. Zweitens: Die noch immer flexible Dichtmasse. Toll: Die Pampe war dermassen zaeh, dass ich die Leiste bei der Demontage verbogen habe. Naja, kann man richten. Drittens: UNTER der Leiste fanden sich zwei Schrauben... eine vorn, eine hinten. Knapp neben den im Dach dafuer vorgesehenen Loecher. Nun ja... was soll ich sagen... Meckern auf recht hohem Niveau. Das Dach kommt eh ab, aber toll ist anders. Ich hatte halt bis hierher gehofft, dass ich der erste bin, der das Dach abnimmt... Wenigstens liessen sich auch diesmal die Schrauben problemlos herausdrehen. Erstaunlich.



Sieht fuer meinen Geschmack verdaechtig frisch aus.





 Das doppelte Lochchen - spaetestens hier wurde mir klar, dass das so nicht original sein kann.

Keine Kommentare:

Kommentar posten